Haushaltsbuch für den Mac

Für Windows gibt es zahlreiche Haushaltsbücher. Das bekannteste ist wohl das Haushaltsbuch aus der WISO-Redaktion. Leider gibt es das bewährte Haushaltsbuch nicht für den Mac.

Wer ein Haushaltsbuch (Mac) sucht, der muss fast schon Detektivarbeit leisten, um überhaupt fündig zu werden.

Ich habe mich auf die Suche nach einem Haushaltsbuch (Mac) gemacht. Ich bin dabei auf kostenlose und kostenpflichtige Programme gestoßen.

Kostenloses Haushaltsbuch (Mac)

Für ein kostenloses Haushaltsbuch (Mac) habe ich insgesamt 3 Programme aufgestöbert. Über die Links kommen Sie direkt auf die Seite, wo Sie das Programm runterladen können.

Kostenpflichtiges Haushaltsbuch (Mac)

Für ein kostenpflichtiges Haushaltsbuch (Mac) habe ich etwas mehr gefunden. Das „Haushaltsbuch ganz einfach 2011“ können Sie 30 Tage kostenlos Testen. Alle anderen Programme sind komplett kostenpflichtig. Das „Money Book“ ist ausschließlich für das iPhone und das iPad gedacht.

Fazit

Auch wenn die Auswahl eines Haushaltsbuch (Mac) sehr eingeschränkt ist, gibt es dennoch Programme. Es gibt kostenlose wie auch kostenpflichte Haushaltsbücher für den Mac. Für welches Sie sich entscheiden, hängt am Ende von ihrem persönlichen Geschmack ab.

Bei einem kostenpflichtigen Haushaltsbuch haben Sie den Vorteil, dass z.T. eine Online-Banking Funktion integriert ist. Das macht die Arbeit mit dem Haushaltsbuch um einiges leichter.

So wie es aussieht, wird es in Zukunft noch mehr Haushaltsbücher für den Mac geben. Die Nachfrage ist sehr groß, daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis große Software-Firmen auch die Mac-Nutzerschaft erreichen wollen.